Lese-Empfehlung: „3 Key Principles of Future-Self Thinking“ (Trent Hamm)

Image von Vicky Scott via Getty

Das Denken aus der Perspektive des zukünftigen Ichs (Future-Self) ist eine mächtige und sehr eindrucksvolle Methode, sich die Tragweite und Konsequenz von heutigen Entscheidungen und Aktivitäten und ihre Tragweite für die Zukunft vor Augen zu führen. Die Haupt-Intention ist eine Sensibilisierung bzw. Reflexion, ob heutige Entscheidungen und mein derzeitiger Aktivitäten-Fokus insgesamt zu meinem zukünftigen Wohl beitragen – oder eben auch nicht.

Reflexionen zu heutigen Entscheidungen

  • Meine finanziellen Entscheidungen heute bestimmen meine finanziellen Optionen, die mein Future-Self haben wird.
  • Meine heutigen Entscheidungen, wie ich meine Zeit verwende, bestimmen meine Lebens-Optionen, die mein Future-Self haben wird.
  • Meine beruflichen Entscheidungen heute bestimmen meine beruflichen Optionen meines Future-Self.
  • Meine heutigen Entscheidungen rund um soziale und gesellschaftliche Kontakte bestimmen meine zukünftigen Möglichkeiten.
  • Meine gesundheitlichen Entscheidungen heute bestimmen meine zukünftige Gesundheit und Energie.

Wer ernsthaft diese und ähnliche Fragen für sich beantwortet hat, wird grundsätzlich bewusster mit seinen Entscheidungen und Aktivitäten umgehen.

3 Prinzipen

Als Hilfe zu den täglichen Entscheidungen empfiehlt Trent Hamm die folgenden 3 Prinzipien:

  1. Wenn etwas, das du heute tust, dir keinen langfristigen Nutzen bringt, ist es wahrscheinlich nicht wert, getan zu werden.
  2. Etwas mit Blick auf die Zukunft zu tun, bedeutet nicht, heute unglücklich zu sein.
  3. Denke laufend über deine Entscheidungen nach und habe keine Angst, selbstkritisch zu sein, wenn es dir bei Verbesserung hilft.

Weitere Anwendbarkeit

Ergänzend zu Trent: dieses Denk-Modell ist nicht nur für den persönlichen Bereich einsetzbar, sondern kann auch im professionellen Umfeld bzw. auch für Unternehmen eine sehr hilfreiche Unterstützung sein.

Auch wenn zukunftsorientierte Betrachtungen (aka: Planung, Strategie, et.) durchaus als Unternehmensprozesse bereits existieren mögen – eine aus der Perspektive der Zukunft kritische Betrachtung und Prüfung der heutigen Aktivitäten und Entscheidungen auf ihre Tauglichkeit ist – leider – noch eher unüblich.

Referenz

Lesen Sie den ganzen Artikel auf: Lifehacker.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.